d

LEKTION 03: Ausrüstung

3.1 Die häufigsten Anfängerfehler und wie du diese vermeidest

3.2 Die richtige Ausrüstung

  • Kauftipps: Pilger-Schuhe und für den richtigen Rucksack

3.3 Praktische Übung: Die eigene Pilger-Packliste erstellen

  • Was gehört in den Rucksack
  • Was lässt du besser zuhause
  • Wie packst du deinen Rucksack richtig

3.4 Die wichtigsten Pilger-Extras

  • Pilgerpass
  • Pilgermuschel
  • Pilgerstab

3.1 Anfängerfehler

#13 Die typischen Anfängerfehler auf dem Jakobsweg

Mit dem Klick auf den Abspielbutton wird eine Verbindung zu YouTube.de aufgebaut. Alle Infos unter: Datenschutzerklärung

Die typischen Anfängerfehler beim Pilgern – und wie du diese vermeiden kannst

Ausrüstung: Zu schwerer Rucksack

Wahrscheinlich Fehler Nummer 1. Man nimmt zu viel Sachen mit, von denen man meint sie unbedingt zu brauchen.

FAUSTREGEL: Der Rucksack sollte nicht mehr als 1/10 des eigenen Körpergewichts betragen.

BEISPIEL: Bei einem Mann mit 80kg Körpergewicht sollte der Rucksack 8kg nicht überschreiten.

ODER: Nimm vom dem, was du glaubst zu brauchen die Hälfte mit!

 

Ausrüstung: Die falschen Schuhe

Entweder sind die Schuhe nicht richtig ein gelaufen oder zu klein und verursachen so nun Druckstellen,  was zu Schmerzen, Blasen oder anderen Verletzungen führen kann.

Zwangspausen bis hin zum Abbruch des Camino-Abenteuers sind die Folgen.

INFO: Bei einer mehrtägigen oder gar wochenlangen Pilgerschaft treten andere Belastungen auf, als bei täglichen Spaziergängen oder beim Joggen.

Die Außentemperaturen in Spanien und Portugal können weit über 30 Grad sein, was dazu führt, dass sich der Fuß ausdehnt und größer wird (Immer eine Nummer größer kaufen).

Die Belastungen durch das erhöhte Gesamtgewicht (+Rucksack) ist höher.

TIPP: Wer sehr gut eingelaufene Schuhe hat und diese auch schon unter verschiedenen   Anforderungen getragen hat, ist mit diesen meistens sehr gut bedient.

 

Lauftempo: Zu schnell und zu viel

Nachdem man nun voller Vorfreude und Spannung endlich lospilgern darf, gehen viele Pilger in den ersten Tagen auf dem Camino zu schnell und in zu großen Etappen an.

TIPP: In den ersten drei Tage empfiehlt es sich die Tagesetappen langsam zu steigern und den eigenen Rhythmus kennenzulernen und zu finden. 

Eine bewährte Einstiegsvariante wäre z.B.

  •   am ersten Tag   15km,
  •   am zweiten Tag   18km und
  •   am dritten Tag   20km,

  so findet man am besten seinen eigenen Tages- und auch Laufrhythmus.

 

Nicht auf die eigenen Körpersignale hören

Viele ignorieren die ureigenen Signale des Körpers und gehen über ihre eigenen Grenzen hinweg.

Im Laufe des Weges ist es sicherlich auf der anderen Seite wichtig die eigenen körperlichen Grenzen zu erweitern, da man mehr schafft als man denkt –
dieses Erweitern basiert aber in Verbindung und Wahrnehmung mit den eigenen Körpersignalen.

TIPP:  Auf jedes Körper Signal wie z.B. leichtes drücken am Fuß reagieren und nicht in den Schmerz hineinlaufen und diesen dadurch verstärken.

 

Nicht auf die eigene innere Stimme hören

Selbst oder gerade auf dem Camino gibt es viele (selbsternannte) „richtige Pilger“ und Meinungen wie man zu Pilgern hat.

Man lässt sich gerade als Anfänger oft verunsichern und hat Angst etwas falsch zu machen.

TIPP: Es ist dein Weg und es gibt in meinen Augen kein richtiges oder falsches Pilgern, sondern nur die eigene Wahrheit und was sich für dich richtig und gut anfühlt, egal:

  • ob das nun die Länge der Etappe angeht,
  •   oder ob es nun auch mal dran ist ein Stück mit dem Bus zurückzulegen,
  •   oder nicht in der Herberge zu schlafen und sich lieber ein EZ in einer Pension wählt.

DESHALB: Deine eigene innere Stimme und der Camino führen dich, und nicht die allgemeinen Meinungen anderer!

Hinweise

Download der Dokumente:  Um die Dokumente auf den Computer zu laden, wählst du mit der rechten Maustaste im Kontextmenü die Option „Verknüpfte Datei laden unter. . .“ und wählst den Ordner zum speichern auf deinem Computer aus.

Anzeigen der pdf-Dokumente: Um die pdf-dokument anzeigen zu können, benötigt du das Programm Acrobat Reader von Adobe. Du kannst diesen kostenfrei herunterladen unter folgendem Link: Download Acrobat Reader
Anschliessend den angezeigten Installationsschritten folgen.

Anzeige der Videos auf Vollbild umschalten: Und die Videos im Vollbildformat anzuzeigen, musst du in der Menüleiste des Videoplayers unten rechts die Option „Vollbildmodus aktivieren“ auswählen.

Wichtiger Hinweis zum Copyright: Alle im Onlinekurs auf www.PilgerGuru.de zum Download angebotenen Dokumente sind für den privaten Gebrauch frei und kostenlos verwendbar. Jegliche kommerzielle Verwendung, auch in Teilen ist untersagt. 

FOLGE PILGER GURU!

Suchst du nach Inspiration für dein Pilger-Abenteuer? Oder möchtest du dich von Zuhause aus der Faszination des Pilgerns hingeben? Dann bleibe auf dem Laufenden und folge mir!

UNTERSTÜTZE PILGER GURU

Mein Ziel mit Pilger Guru ist es dir inspirierende Erfahrungen und Tipps rund ums Pilgern und den Camino zu bieten.
Wenn dir mein Angebot, insbesondere mein Onlinekurs gefällt und du meine Arbeit unterstützen möchtest, biete ich dir dafür folgende Möglichkeiten.
Herzlichen Dank!

NEWSLETTER

Du möchtest keine neuen Artikel, Pilger-Geschichten und Inspirationen für dein eigenes Pilger-Abenteuer verpassen? Dann melde dich zum Pilger Guru-Newsletter an!